Bewusst mit Verantwortung genießen

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um diesen Artikel bestellen zu dürfen.

Croft Particular Sherry
Jetzt reduziert
22%
  • Altersbeschränkung

Croft Particular Sherry

Inhalt: 0,75 ltr
Alkoholgehalt: 17.5% vol.
10,99 €

statt: 13,99 €

14,65 €/1 ltr

inkl. MwSt., keine Versandkosten.

lieferbar innerhalb von 1-4 Werktagen

Bitte melden Sie sich an, um Ihre Merkzettel zu verwalten.

Neu hier?

Jetzt registrieren
  • Deutschlandweiter Versand
  • Ab 75.- versandkostenfrei
  • Bequem und sicher einkaufen!
  • Schnelle Lieferung (1-4 Werktage)
  • Versand mit DHL GoGreen
Zahlung per Mastecard, Visa, American Express
Zahlung per PayPal
Zahlung per Vorkasse
Zahlung per DHL Nachnahme
Zahlung per Sofortüberweisung
Spirituose.
Sherrys sind in Andalusien beheimatet und die dortige Weinkunst-Tradition reicht weit zurück. Im sogenannten „Sherry-Dreieck“ wird schon seit 3000 Jahren Wein angebaut. Es liegt zwischen den Städten Jerez de la Frontera, Sanlúcar de Barrameda, und El Puerto de Santa María. Nur Sherrys aus diesem Gebiet dürfen heutzutage Sherry genannt werden. Die Sonne, die kalkhaltigen Böden und die milde Meeresluft, verleiteten die antiken Phönizier, den Weinanbau in Andalusien einzuführen. Auch die Römer, die um 200 vor Christus das Gebiet besetzten, pflegten diese Tradition.
 
Bevor man Weine aus der Region heute als Sherry bezeichnet, müssen diese mit Destillaten veredelt werden. Dies nennt man „aufspriten“. Destillationsverfahren wurden erstmals von den Mauren nach Europa gebracht, die 711 nach Christus die Herrschaft über Andalusien an sich rissen. Bei den Mauren wurde das heutige Gebiet Jerez schon Sherish genannt. Damals wurden auch die Voraussetzungen für die Sherryherstellung gelegt. Gute zweihundert Jahre später umging die Bevölkerung den Befehl des nunmehr islamischen Kalifen von Cordoba, Al-Haram II, Weingärten abzureißen. Sie behaupteten, dass sie aus den Trauben nicht nur Wein, sondern auch Rosinen und Medizin herstellen können.
 
Sherry Schiffsreisen – Fässerraub und Königshaus
 
Als Alfons X. von Kastilien 1264 Andalusien von den Mauren zurückeroberte, brachen bessere Zeiten für die Weinbauern bei Jerez an. Bald schon wurde mehr Wein produziert als je zuvor und Sherry etablierte sich als einer der außergewöhnlichsten Weine der Welt. Vor allem in den Engländern fanden sie begeisterte Abnehmer. Aber auch Magellan war ein großer Sherry-Freund. Für seine abenteuerliche Weltumsegelung investierte er mehr Geld in Sherry als in Waffen. Im 19. Jahrhundert war Sherry zweitweise weiterhin das mit Abstand beliebteste alkoholhaltige Getränk weltweit. Es blieb in vielen internationalen Küchen eine große Tradition Sherry als Aperitif zu reichen. Heute erleben Sherrys besonders in aufstrebenden asiatischen Ländern eine bedeutende Renaissance. Das Verständnis in der westlichen Welt für Sherry verblasste zeitweise etwas, lebt aber seit der Jahrtausendwende wieder deutlich auf.
Verantwortliches Lebensmittelunternehmen:
GONZALEZ BYASS, S.A., ES-11403 Jerez de la Frontera (Cádiz)

Artikelinformationen:

Herkunft Spanien

Bewertungen

Ähnliche Artikel:

* Alle Preise in Euro, inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Trusted Shops Kundenbewertungen für EDEKA24: 4.71 / 5.00 von 5691 Bewertungen.